Home Menü  

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.xml:label.toTop}

Schriftgröße

Sie befinden sich hier

Inhalt

Neuigkeiten

  • Bandcontest im Sonic

    Erding, 26. September - Das Jugend- und Kulturhaus Sonic in der Dorfener Straße veranstaltet am Freitag, 30. September, um 19.30 Uhr den nächsten „Senkrechtstarter“-Bandcontest. In 15-minütigen Auftritten und mit je drei Songs stellen sich die Nachwuchsbands Since April, The Djingerbread Experience, Pile of Ashes, Bánh Mìless Art und Kastelkid vor. Neben dem Publikum entscheidet wieder eine Jury von Musikexperten, wer gewinnt.

     

    [mehr]
  • Spielefestival in Klettham

    Erding, 21. September - Die Diakonie Freising und das Quartiersmanagement Klettham veranstalten am Samstag, 1. Oktober, von 10 bis 14 Uhr auf dem Parkplatz neben der Erlöserkirche in Klettham ein weiteres Spielefestival. Kinder können Stelzen aller Art, Kegel, Sackhüpfen und Pedalos ausprobieren. Außerdem stehen unterschiedliche Tischspiele mit Würfeln, Puzzles und Karten zur Verfügung. Für jedes Alter ist Abwechslung geboten.

     

    [mehr]
  • Roman über bezahlbaren Wohnraum

    Erding, 20. September - Die Münchner Autorin Natalie Buchholz ist am Dienstag, 11. Oktober (19 Uhr), auf Einladung der Stadtbücherei, der Volkshochschule und der Buchhandlung „LeseGlück“ zu Gast in der Stadtbücherei Erding und liest aus ihrem neu erschienenen Roman „Unser Glück“. Das Buch handelt von der Suche nach bezahlbarem Wohnraum und der Frage, was Menschen bereit sind, dafür zu tun. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Ehepaars, das mit seinem Sohn in eine bezahlbare Altbauwohnung in bester Lage ziehen kann. Doch verlockt von der Aussicht auf Immobilienbesitz, der jenseits ihrer finanziellen Möglichkeiten liegt, lässt sich das Paar auf einen Pakt ein, der gravierende Folgen nach sich zieht. Margit Inninger moderiert die Lesung und das anschließende Gespräch. Eine Anmeldung ist erwünscht (per Telefon unter 08122/408-140 oder per Mail an stadtbuecherei@remove-this.erding.de). Der Eintritt kostet acht Euro.

     

    [mehr]

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.xml:label.toTop}