Home Menü  

Sie befinden sich hier

Inhalt

Franz-Xaver-Stahl-Museum

Franz Xaver Stahl (rechts) im Jahr 1923 mit Kollegen der Tiermalklasse und einigen Modell-Tieren.
Margarete und Franz Xaver Stahl 1974.
Pferde, wie hier "Stute mit Fohlen", wurden vom akademischen Tiermaler häufig dargestellt.

Zwei Bilderschätze in einem Haus

Ein großer Bürger Erdings erhält ein eigenes Museum: Mit all seinen Kunstschätzen soll das „Stahl-Haus“ in der Landshuter Straße der Öffentlichkeit als Franz Xaver Stahl-Museum zugänglich gemacht werden. Stahl (1901-77) war einer der bedeutendsten Tiermaler in Deutschland. Erfolge bei großen Ausstellungen, Ankäufe staatlicher Behörden, Interesse der Galeristen und Museen zeugen vom hohen Stellenwert seiner Kunst. Das Haus mit allen Gemälden, dem Mobiliar und dem unveränderten Atelier vererbte seine Witwe Margarete 2014 der Stadt Erding. Das Erbe beinhaltet neben dem denkmalgeschützten Biedermeierhaus einen Künstlergarten und einen zweiten Bilderschatz: den des Malers Johann Georg Schlech (1899-1952), Margarete Stahls ersten Ehemanns.

Kontaktdaten Franz-Xaver-Stahl-Museum
Kontakt
Franz-Xaver-Stahl-Museum
Leitung: Dr. Heike Schmidt-Kronseder
Landshuter Straße 31
85435 Erding
Telefon: 08122 408 160
E-Mail: heike.kronseder@remove-this.erding.de oder heike.kronseder@remove-this.t-online.de
Öffnungszeiten Museum Franz Xaver Stahl
Öffnungszeiten
jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung (siehe oben). Der Eintritt ist frei.
Führungen
Führungen (nach Vereinbarung)
- individuelle Öffnungszeiten
- Kinderführungen
- Seniorenführungen
- Führungen von Schulklassen
- Im Sommer Führungen im Künstlergarten
- Osterausstellung (immer 2 Wochen vor Ostern)
- Advent im Künstlerhaus (immer im Dezember)
- Christbaumschaun im Künstlerhaus (immer von 15 12. bis Ende Januar)